Wenn diese E-Mail nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

Kopfbild
RAG Weimarer Land – Mittelthüringen

Liebe Akteurinnen und Akteure aus der Region Weimarer Land-Mittelthüringen,

mit unserem Newsletter wollen wir Sie über Projekte und Aktivitäten in der Region informieren und Hinweise zu Fördermöglichkeiten und Antragsfristen geben.

Stausee Hohenfelden

Stausee Hohenfelden

Weihnachtsgrüße der RAG

Plane das Schwierige da, wo es noch leicht ist. Tue das Große da, wo es noch klein ist. Alles Schwere auf Erden beginnt stets als Leichtes. Alles Große auf Erden beginnt stets als Kleines. (Laotse)

In diesem Sinne bedanken wir uns herzlich bei allen, die mit persönlichem Einsatz dazu beitragen, unsere Region zu gestalten. Für das bevorstehende Weihnachtsfest wünschen wir Ihnen erholsame Tage und für das Neue Jahr viele schöne Augenblicke, Freude und vor allem Gesundheit.

Sylvia Sippach                                            Angela Graupe
Vorsitzende der RAG                                 LEADER - Management

Interessensbekundung der RAG

Interessensbekundung der RAG

RAG bekundet Interesse als LEADER-Region für die neue Förderphase 2014-2020

In ihrer Mitgliederversammlung am 10.12.2013 hat die RAG entschieden, sich an dem durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz ausgelobten Interessensbekundungsverfahren als LEADER-Region für die neue Förderphase 2014-2020 zu beteiligen. Neben den bisherigen Themenschwerpunkten - Entwicklung der Fremdenverkehrsregion an der Ilm, Regionaler Genuss und Touristische Inwertsetzung der eiszeitlichen Fundstätten - beabsichtigt die RAG, sich zukünftig verstärkt den Themen demografischer Wandel, erneuerbare Energien und Verbesserung beruflicher Perspektiven zu widmen. Darüber hinaus soll mit den geplanten überregionalen Großprojekten - Landesgartenschau Apolda 2017, BUGA Erfurt 2021 und Internationale Bauausstellung Thüringen 2023 - kooperativ zusammengearbeitet werden. Im kommenden Jahr werden die zukünftigen Themen im Rahmen der Fortschreibung der Regionalen Entwicklungsstrategie für die LEADER-Region weiter untersetzt und konkretisiert.

Die RAG unterstützt die ländliche Entwicklung 

Auch in 2013 wurden durch die RAG wieder zahlreiche Projekte mit regionaler Ausstrahlung unterstützt. Alle diese Projekte entsprechen in besonderem Maße den Zielstellungen der Regionalen Entwicklungsstrategie für die LEADER-Region.

Ausgewählte Projekte aus 2013:

Regionale Genussmesse im Landgut Holzdorf

Regionale Genussmesse im Landgut Holzdorf

Regionale Genussmesse soll sich im Weimarer Land etablieren

Dass das Weimarer Land auch kulinarisch Vielfalt und Qualität zu bieten hat, davon konnten sich ca. 1.100 Gäste überzeugen, die am Denkmaltag 2013 die 1. Genussmesse im historischen Ambiente des Landguts Holzdorf besucht haben. Die Messe wurde von der Regionalen LEADER-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen e.V. in Kooperation mit der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH organisiert.

Neben Brot, Wurst, Käse, Gemüse wurden Honig, Frucht- und Blütenaufstriche, Liköre, Wein und Bier angeboten – alles regional produziert und für die Genussmesse als Kostproben oder auch zum Mitnehmen liebevoll angerichtet und dargeboten.
Auch die Händler waren mit dem Besucherandrang sehr zufrieden und sich einig, dass eine jährlich am Denkmaltag stattfindende Genussmesse im Weimarer Land zu einer guten Tradition werden könnte.

Die 2. Regionale Genussmesse findet am 14.09.2014 (Tag des offenen Denkmals) im Landgut Holzdorf statt. Anmeldungen regionaler Anbieter sind herzlich willkommen (Kontakt: LEADER-Management).

Landart am Ilmtal-Radweg

Landart am Ilmtal-Radweg

Landart am Ilmtal-Radweg zu entdecken

Im Rahmen eines Workshops mit kunstinteressierten Laien, der in den Monaten August und September 2013 stattgefunden hat, wurden an drei Standorten am Ilmtal-Radweg in Hetschburg  Landart-Objekte auf der Basis natürlicher, regional typischer Materialien gestaltet. Entstanden sind besondere Blickpunkte, die dazu beitragen sollen, den Radweg attraktiver zu machen und Radfahrer und Gäste zum Verweilen einzuladen.

Die RAG beabsichtigt, dass Projekt in 2014 an einem anderen Standort am Radweg fortzuführen.

Niederroßla: Wasserburg

Niederroßla: Wasserburg

Niederroßla: Neugestaltung des Hofes der Wasserburg

Die Gemeinde Niederroßla liegt mit dem Kulturdenkmal Wasserburg unmittelbar am IImtal-Radweg. Die über 800 Jahre alte Burg ist seit dem Wiederaufbau des Ostgiebels (nach dem Einsturz am 01.04.2008) aufgrund der umfangreichen Aktivitäten der Gemeinde und des Burg- und Heimatvereins Niederroßla e.V. zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens geworden.
Zukünftig soll die Attraktivität der Wasserburg weiter erhöht und diese noch mehr für Besucher geöffnet werden.

In 2013 erfolgte die Neupflasterung des Hofbereiches. In den Folgejahren ist die Herstellung des Zugangs zum Bergfried geplant - als weitere touristische Attraktion am Ilmtal-Radweg.

Wickerstedt: Alte Brauerei - nicht erhaltenswerte
Nebengebäude

Wickerstedt: Alte Brauerei - nicht erhaltenswerte Nebengebäude

Wickerstedt: Alte Brauerei

Die ehemalige Brauerei mit den Gewölbekellern wurde als Einzeldenkmal unter Schutz gestellt. Momentan stellt das Gesamtobjekt (bis auf die bereits sanierten Gebäude) aufgrund der desolaten Bausubstanz einen gravierenden Missstand im Ortsbild von Wickerstedt dar. Die gesamte Anlage weist einen erheblichen Sanierungsstau auf. Die Gemeinde ist sehr bemüht die Anlage so weit wie möglich zu erhalten und einer Nutzung zuzuführen. Im Rahmen eines Gesamtkonzeptes erfolgte die Festlegung von Nutzungsbereichen sowie von Bauabschnitten der Sicherung und Sanierung für die einzelnen Baukörper. Für weitere, nicht erhaltenswerte Gebäude ist ein Rückbau vorgesehen (siehe Foto). In 2013 wurden erste Rückbaumaßnahmen realisiert.

Radweg Tonndorf - Tiefengruben (Bauphase)

Radweg Tonndorf - Tiefengruben (Bauphase)

Radwegeverbindung Tonndorf - Tiefengruben

Zur weiteren Erhöhung der touristischen Attraktivität sind in der Region des Mittleren Ilmtals Lückenschlüsse sowie die Anbindung an die Fernradwege (Ilmtal-Radweg) und die größeren Städte im Umfeld vorgesehen. Die in 2013 realisierte Radwegeverbindung Tiefengruben – Tonndorf stellt die Fortführung des 2011 fertig gestellten Radweges von Bad Berka nach Tiefengruben dar, so dass damit eine lückenlose Verbindung vom Ilmtal-Radweg (Bad Berka) bis nach Tonndorf gegeben ist. In Tonndorf schließt ein in 2008 ausgebauter ländlicher Weg an, der bis nach Nauendorf verläuft. Dort besteht Anschluss an die in 2010 realisierte Verbindung Nauendorf – Klettbach (als Teil der Verbindung Ilmtal-Radweg – Erfurt).

Die RAG unterstützt bei der Vorbereitung und Initiierung von regional bedeutsamen Projekten

Wir bitten Sie, sich mit Ihren Projektideen möglichst frühzeitig an die RAG zu wenden.

Das LEADER-Mangement unterstützt Sie gern bei der Suche nach in Frage kommenden Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Kontakt

 

Aktuelle Meldungen alle anzeigen

Fachbeirat entscheidet über weitere Projekte für 2013 bis 2015, Regionalkonferenz und RAG-Projekte

In seiner Sitzung am 19.03.2013 hat der Fachbeirat der RAG e.V. über die Förderwürdigkeit weiterer Projektanträge für die Jahre 2013 bis 2015 beraten und entschieden. Da zu erwarten ist, dass das Kontingent der RAG e.V. nicht für die Förderung aller votierten Projektanträge ausreichen wird, wurden die Prioritäten der einzelnen Vorhaben festgelegt. weiterlesen

Regionalkonferenz der RAG

Regionalkonferenz der RAG am 07.05.2013

Etwa 70 Akteure aus der LEADER-Region waren der Einladung der RAG Weimarer Land-Mittelthüringen e.V. zur Regionalkonferenz im Zeughaus Bad Berka gefolgt. Die große Resonanz zeigt das Interesse an der Arbeit der Regionalen LEADER-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen e.V. weiterlesen

Übergabe  von Bewilligungsbescheiden

Weimarer Land erhält 880.000 Euro Fördermittel

In Legefeld wird der Dorfanger umgestaltet. Wickerstedt kann seine Bemühungen um den Rückbau der alten Brauerei fortsetzen. 880.000 Euro erhalten die Akteure aus den Städten und Gemeinden. Die Mittel stammen aus dem Leader-Programm der EU. weiterlesen

Herr Lorenz (Ortsteilbürgermeister Hottelstedt), Herr Minister
Reinholz (TMLFUN) und Herr Trübner (Bürgermeister Niederroßla)

Hottelstedt und Niederroßla als Förderschwerpunkte der Dorferneuerung anerkannt

22 Ortsteile und Gemeinden wurden in 2013 neu in das Dorferneuerungsprogramm aufgenommen - darunter der Ortsteil Hottelstedt der Gemeinde Berlstedt und die Gemeinde Niederroßla. Herr Thomas Lorenz, Ortsteilbürgermeister von Hottelstedt und Herr Andreas Trübner, Bürgermeister der Gemeinde Niederroßa konnten am 22.07.2013 in Kirchheilingen die Urkunden zur Anerkennung als Förderschwerpunkt der Dorferneuerung von Herrn Minister Reinholz entgegennehmen. weiterlesen

Termine alle anzeigen

14.09.2014, 11:00 | Diakonie Landgut Holzdorf (Otto-Krebs-Weg 5)
2. Regionale Genussmesse: Mit allen Sinnen genießen
Entdecken, probieren und genießen Sie am Denkmaltag regionale Spezialitäten im Ambiente des Landguts Holzdorf. Speisen sie mit Freunden an einer festlich geschmückten Tafel im Freien. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Diakonie Landgut Holzdorf gGmbH durchgeführt. weiterlesen

Anregungen - Infos

Für Informationen, Hinweise und Anregungen zur Weiterentwicklung unserer Region können Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen, Ideen und Fragen.

ELER - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung
des ländlichen Raumes, FörderInitiative Ländliche Entwicklung in
Thüringen 2007-2013

Regionale LEADER-Aktionsgruppe Weimarer Land-Mittelthüringen e.V.
Geschäftsstelle der RAG / LEADER-Management

Dipl.-Ing. Stadtplanung Angela Graupe | Kupferstraße 1 | 99441 Mellingen
Tel.: (036453) 86638 | Fax: (036453) 86615 | E-Mail: graupe@helk.de

www.leader-rag-wei.de

Bitte beachten Sie: Diese E-Mail kann vertrauliche und/ oder rechtlich geschützte Informationen enthalten. Der Inhalt ist ausschließlich für den bezeichneten Adressaten bestimmt. Wenn Sie nicht der richtige Adressat oder dessen Vertreter sind, setzen Sie sich bitte mit dem Absender der E-Mail in Verbindung. Jede Form der Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Weitergabe des Inhalts fehlgeleiteter E-Mails ist unzulässig.

Wenn Sie den Newsletter RAG Weimarer Land – Mittelthüringen nicht mehr erhalten möchten, melden Sie sich bitte auf folgender Seite ab: http://www.leader-rag-wei.de/newsletter/.